Erstelle deine Google Ads Vorlagen aus deinen dynamischen Inhalten

Bevor du deine ersten Anzeigen mit einem Klick aktivierst und die Empfehlungen umsetzt, solltest du deine Google Ads Vorlagen anpassen. Das Interface dazu findest du unter deinen Einstellungen und dann unter Google Ads konfigurieren.


Inhaltsverzeichnis

  1. Budget-Einstellungen für deine Kampagnen
  2. Die Muster für deine Anzeigen erstellen
  3. Wie funktionieren Platzhalter
  4. Der Unterschied zwischen den Kategorien wie Produkt und Kategorie


Budget-Einstellungen für deine Kampagnen

Wenn du Empfehlungen von boomerank umsetzt, hast du immer die Möglichkeit die Empfehlungen auch zu deinen bestehenden Kampagnen hinzuzufügen. Damit boomerank eine bessere Kontrolle über die verwendeten Keywords und das zur Verfügung gestellte Budget hat, ist es immer besser die Kampagnenstruktur von boomerank zu verwenden. Dafür kannst du ein tägliches Werbebudget festlegen, welches boomerank automatisch bestmöglich einzusetzen weiß. 

WICHTIG: Dein Kampagnenbudget ist auf täglicher Basis und wird für alle boomerank-Kampagnen verwendet.

 


Das Muster für deine Anzeigen

Du kannst für jede Art von Shop-Element eine eigene dynamische Anzeige erstellen, dafür musst du nur in den Reitern zwischen den verschiedenen Kategorien wechseln. Aktuell gibt es folgende Kategorien:

  • Produkt
  • Kategorie
  • Marke
  • Marke + Kategorie


Dabei kannst du einerseits deine Texte direkt in die einzelnen Felder schreiben. ACHTUNG: Solltest du Texte ohne geschwungene Klammern {{}} verfassen, dann sind diese nicht dynamisch und werden für jede Anzeige verwendet. Überlege also vorher sehr genau, welche Texte du überall gleich behalten magst. Ein gutes Beispiel hierfür wären die Versandkosten, welche lediglich von jedem Land abhängen. Bitte beachte auch die maximale Zeichenlänge, welche von Google selbst vorgegeben wird.

 

Du kannst für jedes Land deine eigenen Anzeigen Muster erstellen!

 

 

Wie funktionieren Platzhalter

Unsere Platzhalter geben dir die Möglichkeit in jeder Anzeige automatisiert dynamische Inhalte basierend auf deinen Produktdaten zu erstellen. Dadurch hast du bei der Erstellung von neuen Anzeigen keinen weiteren Aufwand mehr und braucht nur noch den einen Klick auf deine jeweilige Empfehlung. Dabei kannst du Platzhalter frei verwenden. Wichtig ist, dass du für die Verwendung eines Platzhalters diesen immer in geschwungene Klammern schreibst {{}}.

Grundsätzlich werden Platzhalter auch nach Shopelementen unterschieden, daher solltest du für Produkte/Kategorien/Marken auch unterschiedliche Templates bauen.

 

 

Die Unterscheidung der Shopelemente

So wie jeder Mensch zwischen Produkten, Kategorien und Marken unterscheidet, macht das unsere AI ebenfalls. Es ist daher auch sehr wichtig, dass du bei der Anzeigenerstellung für jede Kategorie ein Muster hinterlegst.