CPC


CPC steht für “Cost-Per-Click” (auf Deutsch: Klickpreis). Dieser Wert zeigt in boomerank an, wie viel dich ein Klick bei dem jeweiligen Keyword voraussichtlich kostet. Auf Anzeigenebene wird der durchschnittliche CPC ausgewiesen. 


Ob ein CPC hoch oder niedrig ist, ist davon abhängig wie begehrt ein Keyword ist. Je breiter und allgemeiner ein Keyword ist (wie beispielsweise “Auto”) desto teurer ist der CPC, weil es mehr Konkurrenz gibt. Je spezifischer und länger ein Keyword ist, desto günstiger ist dieses - im Normalfall. Zum Beispiel könnte das Keyword “Auto” einen CPC von 6,12 € haben (ein Klick kostet 6,12 €), das Long-Tail-Keyword “Gebrauchtwagen günstig leasen Wien” aber nur 1,31 €.


Hier spielt boomerank seine Stärken aus, da Keywords passend zu den hinterlegten Werte der Rentabilität und in unüblichen, aber sinnvollen Varianten vorgeschlagen werden. Dadurch finden wir günstige Keywords mit weniger Konkurrenz, bei denen du dennoch viele Impressionen auf Google bekommen kannst.


Was beim CPC ein "guter" Wert ist, ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig (z.B. Marke oder Kategorie, Branche etc.) und kann nicht verallgemeinert werden.


CTR


Bei der CTR handelt es sich um die sogenannte “Click-Through-Rate” (auf Deutsch: Klickrate). Sie zeigt prozentual an, wie oft eine Anzeige im Verhältnis zu der Anzahl der Werbemitteleinblendung / Impressionen geklickt wurde.


Was hierbei ein "guter" Wert ist, ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig (z.B. Marke oder Kategorie, Branche etc.) und kann nicht verallgemeinert werden.


CPA


Die Abkürzung CPA steht für “Cost-Per-Action”, wobei eine “Action” in diesen Zusammenhang üblicherweise ein Verkauf (eine Acquisition) ist. Somit ist die gängige Bezeichnung “Cost-Per-Acquisition” ebenfalls zutreffend. Was in diesen Zusammenhang einen Acquisition ist, ist Definitionsache und davon abhängig, wie es im Google-Ads-Konto hinterlegt ist.  


Wenn die “Acquisition” (oder auch ) als "Kauf” definiert ist, zeigt dieser Wert an, wie viel dich die Bewerbung pro Verkauf kostet.


Ein Beispiel: Deine Costs per Acquisition liegen für ein Keyword bei 4,65 €. Das bedeutet, dass du durchschnittlich 4,65 € für Werbung ausgibst, damit ein Käufer, der über deine Werbung in deinen Webshop kommt, etwas bei dir kauft. Dieser Wert hilft dir dabei herauszufinden, wie “teuer” oder “günstig” manche deiner Keywords sind. Ein Keyword mit 10 Conversions / Aquisitions und einem CPA von 2,25 € ist im Normalfall deutlich besser als ein Keyword mit 15 Conversions und einem CPA von 10,21 €. Denn du musst bei dem ersten Keyword deutlich weniger Geld investieren pro Kauf, als bei dem zweiten Keyword.


Wichtig: Die Zuordnung eines Kaufes durch Google kann bis zu 10 Tage dauern und ist bis zu 30 Tage im Nachhinein möglich.